Was viele von Euch vielleicht nicht wissen: Einige prominente Köpfe der Berliner Technocity stammen aus Rostock. Da wurde es allerhöchste Zeit und es wundert auch wenig, dass die bekannte Rostocker Ausgehlokalität „Helgas Kitchen“ vor einiger Zeit ein eigenes Label gestartet hat. In der zugehörigen Podcastserie haben sich bisher 7 Künstlerinnen und Künstler verewigt, darunter Bebetta und die Räubertöchtäs.

Das nun anstehende 3. Release „Awake“ steuern Paulette & Emmrich bei. Die vier Tracks der EP beinhalten das Original sowie drei Remixe und warten als deeper Tech House auf. Ist das Original noch eine ausgewogene Mischung aus Melodie und Groove, kommt der Bastian Lehnert Remix schon etwas perkussiver daher. Alle vier Tracks bauen auf einen prägnanten Lead-Bass, der neben dem eingängigen Vocal-Sample auch den Wiedererkennungswert des gesamten Releases ausmacht. Im Dora & Meyer Remix, dem dritten Stück der Platte, findet sich dann die minimalistische Umsetzung des Originals. Dahingegen ist der Track von Rocko Garoni mit seiner wabernden Bassline sehr flächig, fast räumlich aufgebaut und ergänzt somit die Bandbreite der Veröffentlichung sehr gut.

Die HKR003 erscheint am 13.11.2017 und ist mit Ihrer breiten Klangpalette deshalb nicht nur eine Empfehlung für den DJ-Plattenkoffer, sondern auch für die Walkmans, MD-Player und iPods derer, die deepe norddeutsche Housekultur mögen.

Kommentare