In einem leeren Club oder Zuhause aufzulegen, während lediglich die Hauskatze durch das Bild läuft, das ist sicherlich nicht der Traum eines DJs. In Zeiten von Social Distancing sieht jedoch so das derzeitige Nachtleben aus. Hier zeigt sich die Szene erfinderisch und versucht durch neue Formate die Zwangspause zu überbrücken. Wir haben für euch einige Streams herausgesucht, um etwas Clubkultur in die heimischen vier Wände zu bringen. Wer ebenfalls mitmischen möchte, der findet auf Resident Advisor hier eine Anleitung, um einen eigenen Livestream aufzusetzen. Unsere nachfolgende Übersicht ist definitiv unvollständig, es kommen wöchentlich neue Streams hinzu. In diesem Fall sendet uns doch gerne eine Mail 🙂

United We Stream

Die Berliner Clubszene hat sich zusammengetan und streamt täglich live in Partnerschaft mit ARTE Concert und Radioeins unter der Initiative „United We Stream“ aus einem Berliner Club. Die Einnahmen der Streams fließen in einen Rettungsfond, mit dem notleidende Clubs unterstützt werden können und aus dem 8% an den Stiftungsfonds Zivile Seetnotrettung fließen.

Balcony Sessions

Direkt aus Balkonien in Berlin. Die erste Folge mit Thomas Schumacher B2B A.D.H.S. machte sehr viel Spaß. Wir sind gespannt auf weitere Ausgaben!

Boiler Room x Streaming From Isolation

Boiler Room bietet mit „Streaming From Isolation“ ebenfalls einen Livestream für die einsamen Stunden Zuhause an.

ReConnect | Beatport Live (Live ab 27. März, 21:00 Uhr)

Beatport hat angekündigt am 27. März ab 21 Uhr unter dem Namen „ReConnect“ einen 24 Stunden Livestream mit 24 Artists auszustrahlen. Am Start sind u.a. Nina Kraviz, Carl Cox, Chris Liebing, Destructo, Nicole Moudaber, Duke Dumont und Eats Everything.

Club Quarantäne | Resident Advisor (Live ab 27. März, 22:00 Uhr)

Resident Advisor setzt noch einen drauf, denn am 27. März ab 22 Uhr wird ein 42 Stunden Livestream gestartet. Angekündigt sind u.a. Helena Hauff, Skee Mask, Marcel Dettmann, Shanti Celeste, Solid Blake, Sybil, Randomer und Ryan Elliott.