In Oslo geboren, in der ganzen Welt Zuhause und beheimatet in Berlin – es ist wohl ein stetig brennendes Feuer und gesunder Neugierde, die Beth Lydi antreibt und immer wieder an neue Ufer trägt. Einerseits ist sie tief verbunden mit der Natur Ihres Heimatlandes, mit den endlosen Wäldern und schroffen Bergen Norwegens. Andererseits schlägt in ihr auch ein musikalisch urbanes Herz im Takt. Im Laufe Ihrer Karriere als DJ hat sie sich nicht nur mit in Erinnerung bleibenden Sets eine Fan Base erspielt, sondern auch mit einzigartigen Produktionen.

Längt spielt sie in Clubs und auf Festivals über die Landesgrenzen hinaus in Städten wie Oslo, Berlin, Amsterdam, Toronto, San Diego, Rio De Janeiro, Kopenhagen, Sidney und Melbourne. Wer Beth Lydi hinter den Decks live erleben darf, spürt diese pulsierende Lebensfreude und ehrliche Liebe zu rollenden Grooves und sattem Vibe. Wie keine zweite steht sie für einen eigenständigen und warm treibenden Sound, der unweigerlich auf den Dancefloor zieht.

Ihre schier endlose Energie bekommt man nicht nur in der DJ Booth und der Tanzfläche sowie ihren Veröffentlichung zu spüren. Gemeinsam mit Andreas Henneberg steht sie auch hinter dem erfolgreichen und noch relativ jungem Label SNOE, auf dem Artists wie der weltweit gefeierte Victor Ruiz veröffentlicht haben.

Übrigens: „Lydi“ kommt aus dem Norwegischen, denn „lyd i bedeutet so viel wie „sound in“.  Der Name spiegelt daher auch ganz gut ihre Einstellung zur Musik wider, die sie gerne auflegt. Ihre gefeierten Sets, und allen voran die live Mitschnitte wie aus dem Watergate Berlin, sind wahre Erlebnisse irgendwo zwischen Techno und Tech-House. Gerade war Beth Lydi mit der SNOE Crew im Sisyphos und hat zu unserem Glück ihr Set aufgenommen, das ganz frisch bei Soundcloud zu finden und genießen ist.

Beth Lydi @ FB
Beth Lydi @ SoundCloud
Beth Lydi @ Webseite