DEAS aus Krakau/Polen, geboren in Griechenland, ist ein Musikproduzent und DJ, der sich schnell zu einem der aufregendsten Durchstarter im Techno aus Osteuropa entwickelt hat. Seine griechische und osteuropäische Herkunft erkennt man auch an seinem Stil, Begeisterung und Fantasie treffen bei ihm ungebremst aufeinander und ergeben einen packenden und mitreißenden Techno. Am Wochenende ist er zu Gast in Berlin und im Sommer im Sisyphos. Gerade kommt sein neues Release auf Second State an den Start. Wir haben uns mit ihm unterhalten.

Jeder Name hat eine Geschichte, was steckt hinter dem Alias DEAS?

Gute Frage, ich glaube dann bin ich wohl etwas außergewöhnlich, denn meine Name hat keine spektakuläre Geschichte! Ich fing an, „ein DJ zu sein“, als ich 17 war. Und um ehrlich zu sein, kann ich mich nicht mal mehr genau daran erinnern, wie es zu dem Namen kam. Dennoch habe ich ihn bis heute behalten.

Und hast du Dir jemals vorgestellt, etwas anderes als Musik zu machen?

Um ehrlich zu sein, nein. Auch wenn ich früher mal darüber nachdachte. Aber es ist bei mir wirklich ein Full-Time-Job, auch wenn ich die Bezeichnung nicht so gerne mag. Aber so ist es, ich brauche wirklich meine ganze Zeit. Jeden Tag bin ich 6-8 Stunden im Studio. Ich produziere Musik, mische Musik (für mich und andere Künstler), so dass ich nicht einmal Zeit habe, an etwas Anderes zu denken.

Gerade kommt ein neues Release auf Second State heraus, kannst Du uns was zur EP erzählen?

Na klar. Die Beats habe ich auf meinen Drum-Maschinen gemacht und die „Melodien“ mit meinem Modularsystem. Bei allen Tracks kamen der Elektron Analog Rytm, MFB Tanzbar und mein Modularsystem zum Einsatz. Ich arbeite immer an vielen Audioclips, nehme alle auf und bearbeite sie dann in Ableton. Diese EP auf Second State enthält 5 groovy Techno-Tracks. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und wirklich super glücklich zu sehen, wie viele Künstler diese Musik supporten, wie Len Faki, Pan-Pot, Oliver Deutschmann, 2000andOne, Joran Van Pol und weitere!

Du wirst jetzt am Wochenende in Berlin im Anomalie Art Club spielen – wie bereitest du deine Sets vor?

Jede Woche verbringe ich ein paar Stunden auf der Suche nach neuer Musik, dann verbringe ich 4-6 Stunden vor jedem Auftritt, um auszuwählen und zu überlegen, wie ich diese Musik spielen möchte.

Vor jedem Auftritt im Hotel, im Zug oder am Flughafen habe ich meinen Laptop und Kopfhörer und höre Musik, wenn ich auf die Bühne komme, versuche ich immer bereit zu sein. Ich habe Respekt vor dem Publikum 🙂

Du hast zum Beispiel in Berlin bereits den Watergate und Chalet Club gerockt – was gefällt dir an der Stadt am besten?

Berlin ist immer sehr intensiv und bietet einem gutes Essen, tolle Musik und tolle Clubs. Ich mag die Menschen in Berlin und diesen kosmopolitischen Stil sehr. Vor allem gefällt mir dieser Multikulturalismus in Berlin sehr. Meiner Meinung nach ist er ein starker Teil dieser Stadt und macht es so lebendig.

Was ist das Beste an deiner Arbeit als Techno-DJ und Produzent? Was hält dich auf Trab?

Ein Produzent zu sein ist wohl Teil meines Charakters: etwas aus dem Nichts zu erschaffen, was vorher nur eine Vorstellung war. Ein DJ zu sein ist für mich untrennbar mit produzieren verbunden, ich kann kein DJ ohne meine eigene Musik sein. Das ist für mich super wichtig. Ich liebe es, für Menschen zu spielen und gemeinsam im Club zu sein. Sobald ich anfange aufzulegen, stellt sich ein großes Gefühl von Glück bei mir ein. Das ist der beste Teil meines Jobs.

Dein Lieblingsgetränk beim DJing?

Da bin ich nicht wirklich wählerisch. Am liebsten Wasser und Bier. Das ist alles, was ich brauche, hahaha 😀

Was steht auf deiner Roadmap für die kommenden Monate?

Gigs in Deutschland, Tschechien und Polen, Smolna in Warschau und Prozak 2.0 in Krakau, wo ich wohne und jeden Monat ein Date spiele. Sisyphos in Berlin, Anomalie, Peter und Paul, P23 in Katowice (cooler Veranstaltungsort in Śląsk). Auch Festivals wie Audioriver, Beats For Love, Wisłoujscie und kleine, aber coole Initiativen wie Labirynt in Lodz, Under Chapelle in Piastowski Castle oder ComeWithUs in Szczecin. Alle Dates und mehr News auf meinen Social Media Channels!

DEAS @ Facebook
DEAS @ Instagram
DEAS @ SoundCloud